Profil


Als interkulturelle Beraterin, Coach und Moderatorin arbeite ich auf der Beziehungsebene: eine Dimension, die im Alltagsgeschäft oft implizit und unsichtbar bleibt, bis "der Schuh drückt".

 

 

 

 

Wir sind es gewohnt, vieles auf der Sachebene zu organisieren und zu besprechen: Technik, Finanzen, Rechtsfragen. Dies ist aber nur der sichtbare Teil des Eisbergs. Unter der Wasserlinie steckt die meist unausgesprochene und oft unbewusste Dimension: die Kultur und die Dynamik der Beziehungen. Auf dieser Ebene entstehen aber die meisten Missverständnisse, Spannungen und Konflikte, ganz besonders im interkulturellen Kontext. Auseinandersetzungen haben auch ihre gute Seite: gerade auf der Beziehungsebene steckt viel Potential für Energie, Klarheit, Wachstum, Qualität, gute Entscheidungen, Entlastung: Kernfragen der Zusammenarbeit und der Hochleistung,  Dynamiken der Führung, Hürden und Potentiale der Veränderung.


Ich begleite Sie darin, die Beziehungsebene konstruktiv in Ihre Arbeit zu integrieren und mit den Unterschieden, Konflikten und Spannungen zu arbeiten statt dagegen. Sie erweitern Ihre Fähigkeit, sich als Person, als Gruppe oder Organisation in die Tiefe zu begeben, sich dort sicher und konstruktiv zu bewegen, um in Zeiten des Wandels und der Instabilität agile Wege der Verständigung und Zusammenarbeit zu eröffnen.

 

WERDEGANG

Ich bin zwischen verschiedenen Kulturen aufgewachsen und arbeite in vier Sprachen (Deutsch, Französisch, Englisch, Polnisch). Als Juristin und Soziologin habe ich mich im Bereich systemische Organisationsberatung, interkulturelles Coaching und Mediation zusätzlich qualifiziert. Seit 2008 arbeite ich als selbständige Beraterin und Coach mit Fach- und Führungskräften, Gremien und Teams in Organisationen in verschiedenen Ländern. Praxiserfahrung habe ich davor 12 Jahre lang als Projektmanagerin und in Fach- und Führungsfunktionen, in der Wirtschaft, im Non-Profit Sektor und im öffentlichen Bereich gesammelt.

KOMMEN WIR INS GESPRÄCH !

Kontakt